Donnerstag, 15. Oktober 2015

[Rezension] Shadow Falls Camp - C.C. Hunter

Hallo zusammen, 

wie versprochen, kommt heute die Rezension zu Shadow Falls Camp. Diese Reihe ist schon etwas älter, aber durch die neue Fortsetzung wieder in den Fokus gerückt.

Shadow Falls Camp ist eine 5-teilige Reihe, die man als Fantasy Fan der Jugendliteratur gelesen haben sollte.
Ich bin 2012 durch Zufall auf diese Reihe gestoßen, da ich nach Twilight ewig nach einer neuen Fantasy Reihe gesucht habe, die mich fesselt. Diese hatte es geschafft.
Zum Inhalt Band 1:
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche…

In dieser Reihe werden alle übernatürlichen Wesen aufgegriffen. Fesselt das Buch vielleicht auf den ersten Seiten noch nicht, ist es spätestens nach 20-30 Seiten um einen geschehen. Man fiebert regelrecht mit Kylie mit.
Doch die Geschichte ist nicht nur durch Kylie geprägt, sondern auch durch die anderen Charaktere, die im Laufe der Geschichte immer mehr in den Vordergrund kommen.

Die Autorin C.C. Hunter hat es geschafft, dass keines der 5 Bücher langweilig wird. 

Zusätzlich zu den eigentlichen Büchern gibt es noch eine Kurzgeschichte (nur als eBook erhältlich), die man ebenfalls lesen kann. Diese Geschichte ist nicht aus Kylies Sicht geschrieben, sondern aus der Sicht einer ihrer Freundinnen. Diese beeinflusst zwar die Reihe im Großen und ganze nicht, aber gibt wiederum einen weiteren Einblick in deren Charakter.

Ihr wollt die Reihe starten? Dann hier kaufen =)
Fragen? Ab in die Kommentare. 

Eure Jasi

Keine Kommentare:

Kommentar posten